Möglichkeiten zur Monitarisierung

In diesem Artikel möchte ich mal zwei richtig coole neue WordPress Plugins vorstellen, die einem noch gute Möglichkeiten zur Monitarisierung von Adult-Websites bieten und das letzte Quäntchen ermöglichen können. Der ein oder andere kennt das vielleicht sogar schon oder setzt es gar schon ein.

Worum geht es im Detail?

Nun, ich präsentiere diese Möglichkeiten anhand einer Cam-Domain mit dem Camtheme, wo es praktisch schon eigentlich vorgeben ist, wie die Site monitarisiert wird und in der Regel ändert man das ja auch nicht. Dennoch ist dies auf jede andere Art Projekt auch übertragbar und gerade z.B. wenn man eine Tube betreibt, ist dies sehr hilfreich.

Die Rede ist von einem AdServer, hier moreAds SE, den man als Standalone WordPress Plugin einsetzt. Also hier wird praktisch ein AdServer im Blog betrieben. Das besondere daran ist, dass man eben viel feiner seine Werbezonen bestücken kann (nur Premium-Version) und damit eben z.B. nach Endgerät, Land, Tagging etc. filtern kann. Konkret heißt das, ich zeige in der Sidebar einen 300x250er Banner an, der bei Desktop-Usern zur Standard 777livecams.net zeigt, Tablets und Smartphones aber einen anderen 300x250er Banner zu Gesicht bekommen die auf JetztLive geschickt werden. Wieso das Ganze? 777livecams ist nicht responsive und damit nicht für Tablet- / Smartphone Benutzer geeignet. JetztLive aber schon und nicht nur das, auch bezahlen können Sie da mobilfreundlich 😉

Aber auch die Unterscheidung zwischen DACH und Nicht-DACH Benutzer halte ich für wichtig. DACH Benutzer kann ich getrost nach 777 schicken, Nicht-DACH Benutzer dann aber z.b. nach ImLive (Internationales Cam-Portal), natürlich ebenfalls Endgerät gesteuert.

Das zweite WP Plugin BounceJammer sorgt insbesondere in Verbindung mit moreAds SE Premium-Version dafür, dass ich ebenfalls nach Endgerät, Land, etc. gefiltert z.B. zu 80% nach 15 Sekunden beim Klick auf den Back-Button (also Verlassen der Seite) gezielt auf Angebots Landingpages schicken kann.

Wie genau mache ich das?

In diesem Video-Tutorial präsentiere ich dies jetzt mal, wie ich das bei meiner Camtheme Demo Page umsetze. Im Grunde werde ich das wohl genauso auf jeder anderen Site von mir umsetzen und damit zumindest mal mehr rausholen, als 75% meiner AWM Kollegen 😉 (aber genau deshalb mache ich ja auch diesen Artikel und rege damit vielleicht mal zum Umdenken an).

Zusammengefasst

Viele Webmaster setzen zwar schon gezielt einige dieser Techniken ein, aber verschenken dabei meistens den Desktop-Traffic total. Immerhin kann man diesen noch bei JuicyAds, EroAdvertising, etc. verwerten oder versucht eben selbst durch Landingpages von gewünschten PPs diese noch zu einem Lead / Sale zu bewegen. Der User, der eh nur zum gratis Wichsen auf die Site kommt und absolut kein Banner irgendwo anklickt, kostet mich nur Traffic und nutzt mir, insbesondere nach dem x.ten Besuch (> 5) absolut rein gar nichts mehr. Denn schlussendlich hat Google ganz sicher bereits diesen als wiederkehrenden Besucher erfasst und gewertet, wenn ich den dann direkt nach X Sekunden auf zufälligen LPs zu PPs sende, konvertiert der vielleicht noch bei dem einen oder anderen Programm. Und falls nicht, habe ich auch nichts verloren.

Aber auch die Statistiken, also zu sehen welche der Banner und Landingpages ich einsetze wie viel Klicks bzw. Conversions bringen lässt es zu, noch feiner zu optimieren (klassisch A/B Tests) und damit nahezu das Optimum herauszukitzeln.

Also hier nochmal die Links zu den Plugins:

Übrigens, Camtheme Teilnehmer erhalten mit dem Gutschein-Code CAMTHEME WPLER06 25% Rabatt (bis 31.05.2016 – der neue Rabattcode gildet bis 30.06.2016) beim Kauf eines der Plugins (gilt für beide kostenpflichtigen Plugins – kein Rabatt auf die Lifetime-Version!). Nach dem Klick auf „Jetzt Kaufen“ gebt Ihr im Formular den Gutscheincode CAMTHEME WPLER06 ein, um diese 25% zu erhalten.

Natürlich freue ich mich auch auf Likes (insbesondere im Video ;)) oder Anregungen als Kommentar 😉

3 Kommentare
    • wpler
      wpler says:

      Leider vergaß ich, dass der Gutschein nur bis 31.05. galt (habe ich jetzt nachgebessert). Ich versuche mal, ob ich noch einen neuen erhalte, dann ergänze ich das hier im Artikel noch.

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.